Schaustellung der Überschüsse

Die Agentur für Überschüsse ist ein 2011 gegründeter Zusammenschluss von vier interdisziplinär tätigen Hamburger Performern und Wissenschaftlern, die gemeinsam die Schnittstelle von Kunst und Neurologie erforschen. Ziel der Agentur ist es Projekte zu initiieren, die einen neuen Blick auf das Tourette-Syndrom ermöglichen.

Zusammen mit einer Gruppe von Designstudenten des Department Design der HAW Hamburg ist eine mehrmediale Ausstellung entstanden, die das Thema Tourette und die Agentur für Überschüsse näher beleuchtet.